Folgen Sie uns auf Twitter Unsere Facebook-Seite


SPD-Fraktion in Mönchengladbach

SPD-Ratsfraktion Mönchengladbach

Nachrichten

A A A

CDU und SPD: Zukunftssichere Schulstruktur hat Priorität

22.9.2017 :: 22.09.2017 (cdu/spd) – Die Ratsfraktionen von CDU und SPD bedanken sich bei der Verwaltung für den Entwurf und die frühzeitige Vorlage des Schulentwicklungsplanes. Im Mai des vergangenen Jahres hatte die GroKo mit ihrem Antrag „Unsere weiterführenden Schulen nachhaltig entwickeln“ hierfür bereits die Schwerpunkte ihrer Schulpolitik präzisiert und Leitlinien definiert.

Die schulpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, Monika Schuster, betont: „Für uns stehen drei Fragen im Mittelpunkt der Diskussion in den kommenden Monaten. Wie können wir den Anmeldeüberhang an den Gesamtschulen durch zusätzliche Plätze lösen? Hier schlägt uns die Verwaltung verschiedene Varianten vor, die wir nun prüfen und bewerten können. Das zweite große Thema ist die hohe Zahl von Schulabgängern ohne Abschluss. Es muss uns gelingen, diese Quote deutlich zu senken. Ein erfolgreicher Schulabschluss ist der beste Start in ein selbständiges Leben! Zu guter Letzt müssen wir bei allen Entscheidungen im Blick haben, dass wir überall ein wohnortnahes Schulangebot aufrecht erhalten können. Wir müssen die räumlichen Ressourcen nutzen, die wir haben und Schulstandorte in den Stadtteilen sinnvoll erhalten. Unser großes Ziel ist es, die notwendigen Veränderungen einzuleiten und damit unsere Schullandschaft für die kommenden Jahre sicher und verlässlich aufzustellen.“

Zu den nun anstehenden Detailberatungen erklärt der schulpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Markus Spinnen:
„Für die sorgfältige und gründliche Vorarbeit gilt mein Dank insbesondere Dezernent Dr. Gert Fischer und seinem Team. In einem öffentlichen Dialogprozess wird in den nächsten Monaten jetzt die schulpolitische Entwicklung der Stadt intensiv aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und diskutiert werden. Im Mittelpunkt werden für uns hierbei insbesondere die Ideen und das Erfahrungswissen der Schulen und Eltern stehen. Auch in der Schulpolitik genießt für uns Qualität absoluten Vorrang. Zu einer wachsenden Stadt gehört bereits denknotwendig eine attraktive und vielfältige Schullandschaft.“

Die Vorsitzende des Schulausschusses, Petra Heinen-Dauber, stellt fest: „Mit dem von der Verwaltung eingebrachten Schulentwicklungsplan verfügen alle Beteiligten jetzt über ein gutes Fundament für die kommenden Beratungen. Unser gemeinsames Ziel ist es, für Mönchengladbach eine zukunftssichere Schulstruktur zu entwickeln. Diese Struktur muss die Voraussetzungen bieten, dass alle Kinder ihren Fähigkeiten entsprechend gut gefördert werden können. Es freut mich, dass sich einige Schulen bereits selbst auf den Weg gemacht haben, feste Kooperationen zu bilden, die eine bessere Durch-lässigkeit ermöglichen und dadurch die Schullandschaft in Mönchengladbach nachhaltig verbessern. Gemäß unserem Antrag und Ratsbeschluss werden wir diese Kooperationen positiv begleiten. Ich freue mich darüber hinaus zum Wohl der Schüler auf einen spannenden Dialogprozess, in dem die Schulen, Lehrer, Eltern und alle weiteren Beteiligten eingebunden werden.“

Weitere Nachrichten