Folgen Sie uns auf Twitter Unsere Facebook-Seite


SPD-Fraktion in Mönchengladbach

SPD-Ratsfraktion Mönchengladbach

Nachrichten

A A A

RatAktuell online März 2018

23.3.2018 ::

  • Projekt HOME-PLUS um zwei Schuljahre verlängert
  • Hindenburgstraße: Busse fahren dauerhaft in eine Richtung
  • Verwaltung berichtet über Masterplan Stadtbezirke
  • Sicher, schnell, flächendeckend: City-WLAN für die Innenstädte
  • Millioneninvestitionen in Mönchengladbacher Schulen auf dem Weg
  • „Wir wollen mehr Mitsprache von Jugendlichen ermöglichen“
  • Kindergartenbedarfsplanung für 2018-2019 beschlossen

  • Projekt HOME-PLUS um zwei Schuljahre verlängert :: Das bis Ende Juli befristete Projekt "HOME-PLUS – Bildungsförderung an Grundschulen" soll um zwei weitere Schuljahre bis Ende Juli 2020 fortgesetzt werden. Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern ihren Potentialen entsprechend zu fördern und ihnen einen bruchlosen Übergang von der Grund- auf die weiterführende Schule zu ermöglichen. Dazu arbeiten die Fachkräfte daran, Eltern in ihrer Rolle als Bildungsbegleiter zu unterstützten und zu stärken und verschiedene Institutionen im Sozialraum miteinander zu vernetzen. »»» [Link: weitere Infos]

    Hindenburgstraße: Busse fahren dauerhaft in eine Richtung :: Die Busse auf der Hindenburgstraße sollen dauerhaft in eine Richtung fahren. Nach einem Beschluss des Planungs- und Bauausschusses sollen die Busse weiterhin nur eine Spur bergauf in Richtung Alter Markt und in umgekehrter Richtung über die Viersener Straße und Steinmetzstraße fahren. Damit geht der durchgeführte Probebetrieb in einen Dauerbetrieb über. Für Lieferanten wird eine Einbahnstraßenregelung eingeführt. Darüber hinaus sollen unter anderem Umbauten von Haltestellen durch Wetterschutz in der Steinmetzstraße erfolgen und Barrierefreiheit in der Hindenburgstraße berücksichtigt werden. Die Hindenburgstraße soll zukünftig mehr Flächen für Fußgänger, Radfahrer und Gastronomie erhalten. »»» [Link: weitere Infos]

    Verwaltung berichtet über Masterplan Stadtbezirke :: Ziel des Konzeptes mit städtebaulicher Schwerpunktsetzung ist es, in den peripheren Stadtteilen der Stadt Mönchengladbach Wachstum in Qualität in den unterschiedlichsten Lebensbereichen zu schaffen und diese somit langfristig zu stabilisieren. Für die SPD-Fraktion ist es sehr wichtig, dass der Masterplan Stadtbezirke mit dem bereits in der Umsetzung befindlichen Stadtteil- und Quartiersarbeit sehr eng verzahnt erarbeitet wird. »»» [Link: weitere Infos]

    Sicher, schnell, flächendeckend: City-WLAN für die Innenstädte :: Zunächst für eine Pilotphase von 36 Monaten soll in den beiden Innenstädten von Mönchengladbach und Rheydt ein kostenfreies WLAN-Netz aufgespannt werden. Auf Antrag von CDU und SPD soll das Angebot in städtischen Einrichtungen, wie Jugendzentren, durch das Freifunk System erweitert werden. »»» [Link: weitere Infos]

    Millioneninvestitionen in Mönchengladbacher Schulen auf dem Weg :: Mehr als 60 Millionen Euro Fördergeld erhält die Stadt Mönchengladbach zurzeit von Land und Bund, um Schulen wieder auf einen modernen Stand zu bringen. Hinzu kommen kommunale Finanzmittel. Nachdem über viele Jahre kaum in Schulgebäude investiert werden konnte und sich die Substanz merkbar verschlechtert hat, konnten wir 2016 den Hebel endlich umlegen. Neben vielen kleinen und mittleren Maßnahmen, die aus dem Landesprogramm ‚GuteSchule 2020‘ umgesetzt werden können, schlägt die Verwaltung nun vor, die Fördermittel des Bundes in Höhe von rund 27 Mio. Euro (inkl. Eigenanteil der Stadt) auf wenige größere Maßnahmen zu konzentrieren. »»» [Link: weitere Infos]

    „Wir wollen mehr Mitsprache von Jugendlichen ermöglichen“ :: „Ende 2017 konnten wir im Rat einen Beschluss zum Ausbau der Jugendbeteiligung voran bringen. Jetzt zeigt uns die Verwaltung konkrete Umsetzungsmöglichkeiten auf. Unser gemeinsames Ziel ist es, mehr Menschen in politische Prozesse einzubinden und vor allem die Wahlbeteiligung zu steigern. Andere Städte machen uns vor, dass beide Ziele erreichbar sind, wenn man gerade bei Jugendlichen ansetzt“, erläutert Felix Heinrichs, Vorsitzender der SPD-Fraktion, die Initiative. »»» [Link: weitere Infos]

    Kindergartenbedarfsplanung für 2018-2019 beschlossen :: Mit dieser Kindergartenbedarfsplanung wird die bestehende Versorgungslücke und das zeitnah zu initiierende weitere Ausbauprogramm beschrieben, damit zukünftig bedarfsorientiert, entsprechende Betreuungsplätze zur Verfügung stehen. Mit einer beginnenden Betreuung und Förderung eines Kindes innerhalb einer Kindertageseinrichtung oder im Rahmen der Kindertagespflege findet ein intensiver Kontakt zwischen dem Kind, seiner Familie, dem sozialen Umfeld und dem Jugendamt statt. »»» [Link: weitere Infos]



    Weitere Nachrichten