Folgen Sie uns auf Twitter Unsere Facebook-Seite
RatAktuell

Newsletter


SPD-Fraktion in Mönchengladbach

SPD-Ratsfraktion Mönchengladbach

Nachrichten

A A A

Mehr Mitsprache für junge Menschen! SPD begrüßt Fortschritt bei Jugendbeteiligung

28.8.2019 :: „Junge Menschen wollen die Welt verändern. Das kennt jede Generation und die aktuelle ganz besonders. Nicht erst seit Greta und der Fridays-for-Future-Bewegung machen Jugendliche deutlich, dass sie sich beteiligen wollen. In Mönchengladbach eröffnen wir jetzt neue Möglichkeiten dafür“, freut sich der SPD-Fraktionsvorsitzende Felix Heinrichs.

Zum 02. September 2019 starten zwei junge Menschen bei der Stadt mit einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ). „Von diesen beiden Kräften erhoffen wir uns Engagement und Impulse, wie wir Jugendliche besser ansprechen und einbinden können. Mir ist wichtig, dass die Ideen aus der Generation selbst heraus entstehen und wir als Politik nichts vorschreiben“, erklärt Heinrichs. Egal ob Workshops, ein Festival oder Online-Angebote – die SPD-Fraktion ist offen für kreative Vorschläge. Auch an zusätzlichen Mitteln darf es nicht fehlen. „Mit dem Stadtjugendring, der BezirksschülerInnen Vertretung und verschiedenen Jugendeinrichtungen gibt es schon ein gutes Netzwerk in der Stadt, das über die zusätzlichen Stellen noch enger zusammenwirken kann“, wünscht sich der SPD-Fraktionschef.

„2017 haben wir uns intensiv mit Möglichkeiten zur Jugendbeteiligung befasst. Angestoßen durch Jugendliche aus dem Jugendclubhaus Westend haben wir die Verwaltung beauftragt, sich das Modell aus Aachen anzuschauen. In Aachen könne man sich viele Aktionen abschauen, die großen Erfolg haben. Jetzt freue ich mich, dass es richtig losgehen kann“, so Monika Berten, Sprecherin der SPD-Fraktion im Jugendhilfeausschuss.



Weitere Nachrichten