Am 13.09.2020 fanden in den Städten und Kreisen des Landes Nordrhein-Westfalen die Kommunalwahlen statt.

  • Ergebnisse der Kommunalwahl in Mönchengladbach

  • Folgen Sie uns auf Twitter Unsere Facebook-Seite
    RatAktuell

    Newsletter


    SPD-Fraktion in Mönchengladbach

    SPD-Ratsfraktion Mönchengladbach

    Nachrichten

    A A A

    SPD: Neue Polizeiwache im Hauptbahnhof Rheydt ist ein wichtiger Impuls

    5.6.2020 :: Es wurde viel spekuliert und darüber berichtet. Nun einigten sich Stadt und Polizei mit der Unterzeichnung des Mietvertrages auf den Neubau einer modernen Polizeiwache im Rheydter Hauptbahnhof. Mit dem Abriss des maroden Bahnhofsgebäude wird endlich ein täglich sichtbarer Schandfleck beseitigt.

    SPD-Fraktionschef Felix Heinrichs: Der Kauf der Immobilie durch die städtische Entwicklungsgesellschaft von der Deutschen Bahn vor einigen Jahren war der erste wichtige Schritt für eine bessere Entwicklung in eigener Hand. Nun kommt in einem neuen Bahnhofsgebäude die Polizeiwache Rheydt an prominenter Stelle als Ankermieter neben weiteren Bahnhofsaffinen Nutzungen wie Bäcker, Zeitungsladen und Büro des Kommunalen Ordnungsdienstes unter. Damit wird ein gruseliger Angstraum endlich beseitigt und wir gewinnen mehr Sicherheit in der Rheydter Innenstadt. Die Radstation ist von den Baumaßnahmen nicht betroffen.“

    Die Polizei soll von der Wache an der Vierhausstraße ab Anfang 2024 in das neue Gebäude als Mieter einziehen. Baubeginn erfolgt Anfang 2022. Zur Nutzfläche mit ca. 1.700 qm kommen noch ca. 30 Tiefgaragenstellplätze und weitere Stellplätze im Freien für die Polizei hinzu. Infolge der komplexen Aufgabenstellung zwischen der öffentlichen Nutzung als Bahnhof, den Zugängen zum Busbahnhof und der Radstation, die an gewohnter Stelle bleiben wird, war die finale Planung schwierig. Denn diese musste auch den polizeitaktischen Vorgaben gerecht werden. Die Mietdauer von 20 Jahren plus weiterer Optionsrechte für eine Verlängerung machen eine nachhaltige Lösung zum Nutzen für Rheydt deutlich.

    Felix Heinrichs, Oberbürgermeisterkandidat der SPD: „Wenn die DB jetzt auch noch ihre im April uns gegenüber gemachten Zusagen für neue Bahnsteige und Aufzüge einhält, wird der Rheydter Hauptbahnhof endlich auch baulich seiner Funktion als wichtiger Knotenpunkt für Pendler gerecht. Im nächsten Schritt ist dann das gesamte Ensemble des Bahnhofsvorplatzes bis zur Post auch in seiner Funktion als wichtiger Busbahnhof zu überarbeiten. Hier erwartet die SPD-Fraktion ein bürgerorientiertes Wettbewerbsverfahren. Mit der neuen Entwicklung des gesamten Umfeldes werden dann auch die wichtigen Verknüpfungen aus dem Projekt „Soziale Stadt Rheydt“ Realität.



    Weitere Nachrichten

    Powered by CouchCMS